Facesitting – Atemberaubend und anders

Nimm mir die Luft zum Atmen oder auch einfach geil.

Wer lecken liebt wird von Facesitting begeistert sein. Denn die Erfahrung muss man gemacht haben.

Cunnilingus in Perfektion!

Facesitting oder auch Gesichtssitzen, bezeichnet das Nackte oder Angezogene platzieren der Geschlechtsteile auf dem Gesicht des Partners. Vorrangig geht es dabei um das riechen oder lecken in Bezug auf Cunnilingus oder Anilingus. Darüber hinaus kann mit Facesitting (oder auch Queening) auch Atemkontrolle ausgeübt werden. D.h. Durch das setzen aufs Gesicht wird die Atmung eingeschränkt (Atemreduktion oder auch Asphyx) oder komplett genommen.

Facesitting kann von der sanften Liebkosung des Kitzlers bis hin zum atemberaubenden ►69 auf unterschiedlichste Art und Weise praktiziert werden. In Kombination mit Seilen, Lederriemen oder einer Smotherbox wird diese Sexualpraktik zum „fesselnden“ Ereignis. Diese Sexualpraktik wird häufig von dominanten Frauen praktiziert. Vorteil ist dass sie die volle Kontrolle über das Geschehene hat und ihre Befriedigung im Mittelpunkt steht. Viele Männer genießen diese Praktik sehr weil sie die Geilheit der Partnerin direkt vor Augen haben und ihren Orgasmus direkt sehen können oder sogar trinken wenn die Partnerin „►squirten“ kann. Auch NS passiv ist beim Facesitting eine gute Kombinationsmöglichkeit der Praktiken.

Beim Facesitting kommen verschiedene Sitztechniken zum Einsatz:

Fullweight Das Sitzen auf dem Gesicht mit „vollem Gewicht“

Straight Der Aktive sitzt oder steht in lockerer Position über dem Gesicht des Partners mit Blickrichtung zum Gesicht. Man kann sich heiß in die Augen sehen und die Reaktion des Partners genießen.

Reverse Draufsitzen mit Blickrichtung zu den Füßen des Partners. In der Reverse Position hat der sitzende Part auch die Möglichkeit, aus einem reinen Facesitting die Position ►69 zu machen und den Partner ebenfalls oral zu befriedigen.

Facesitting ist definitiv eine Praktik die auf der Liste des Ausprobierten nicht fehlen sollte. Lass dich verführen und genieße die Lust des Partners.