Rollenspiele – immer wieder eine neue Erfahrung

Mit einem Rollenspiel dem Alltag entfliehen und mal jemand anderes sein

Rollenspiele sind eine beliebte und luststeigernde Variante um das Liebesspiel interessanter zu gestalten. Die Varianten sind nahezu unerschöpflich.

Von Krankenschwester bis Lehrerin ist für jeden was dabei

Mit Rollenspielen kann man ganz leicht dem Alltag entfliehen und alles um sich herum vergessen. Und nicht nur das, mit den passenden erotischen Outfits und Locations wird das Rollenspielerlebnis zur unvergesslich heißen Erinnerung von der man noch lange zehren und im Kopf immer wieder genießen kann.

Versierte Rollenspieler stecken schon vorab ein paar Regeln ab, besprechen die Wünsche und Vorstellungen des anderen und starten vielleicht sogar schon Stunden vorher mit z.B. einem Telefonat in dem der Lehrer seinen Besuch zu Hause bei der Schülerin ankündigt um die Eltern zu sprechen oder Die Hausherrin morgens schon den Gärtner beauftragt die Yuccapalme zu Hause zu stutzen. 😉

Wichtig ist, dass beide das Szenario kennen und klar ist wer welche Rolle spielt um ein harmonisches Erlebnis zu haben. Wer gemeinsam immer wieder neues entdecken will ist hier genau an der richtigen Sexualpraktik angekommen und kann gemeinsam experimentieren.

Die beliebtesten Varianten hier im Überblick:

Krankenschwester – Patient: Was kann es schöneres geben als sich von einer verführerisch sexy gekleideten Krankenschwester wieder gesund pflegen und untersuchen zu lassen.

Lehrer – Schulmädchen: Der strenge Lehrer maßregelt seine unartige Schülerin und sie frisst ihm natürlich mit großen Kulleraugen aus der Hand.

Hausherrin – Gärtner: Die Gutsbesitzerin auf ihrem Hof findet immer wieder etwas am Gärtner zu mäkeln. Nichts kann er richtig machen und darf dann bei ihr zum Strafraport antreten.

Frauchen – Hund: Auch das ist eins der häufigsten Rollenspiele. Frauchen nimmt ihr Hündchen an die Leine. Er wird gassi geführt, darf bellen und wird gelobt wenn er Männchen macht.